Was tust du, wenn der Alptraum beginnt?

Rattentanz (amazon-Cover)
(amazon-Cover)


Hej,

leider habe ich es nicht geschafft, im Januar noch was zu posten. Trotzdem an dieser Stelle noch mal ein frohes neues Jahr 🙂

Ich beginne das Jahr 2012 mit einer spannenden Buchrezi. Wie ihr ja wisst, wird es dieses Jahr vieles Aufregendes zu berichten geben… Eine erste Zusammenfassung der Ereignisse wird Mitte Febraur geben, denke ich 🙂

Doch jetzt zum Buch, noch ein „die Welt geht unter“ Roman. Allerdings bezieht er sich diesmal nicht auf eine Stadt, sondern hat diesmal weltweite Ausmaße. Das Buch Rattentanz von in der .

Aus dem Klapptext

23. Mai, 7.00 Uhr: Eva Seger hat die Frühschicht im Krankenhaus angetreten. Sie freut sich darauf, ihrem Mann, der auf einer Geschäftsreise in Schweden ist, von ihrer Schwangerschaft zu erzählen. Doch dazu kommt es nicht: Von einer Sekunde zur anderen bricht das weltweite Stromnetz zusammen. Danach ist nichts mehr wie zuvor.

Im heillosen Chaos, zwischen Menschen, die keine Skrupel mehr kennen, müssen Eva und ihr Mann sich einen Weg bahnen. Für beide geht es ums Überleben – und darum, ihr Zuhause zu erreichen, wo ihre Tochter ganz allein ist…

Worum geht’s?

Eva und Hans führen ein schönes Leben. Sie leben in Wellendingen, einem idyllischen Dorf im Südschwarzwald. Beide haben eine siebenjährige Tochter namens Lea, die von den Nachbarn beaufsichtigt wird.

Dann geht auf einmal das Licht im Krankenhaus bei Eva aus. Da sofort die Notstromgeräte anspringen, wundert sie sich nicht wirklich darüber. Das aber Telefon und Fernsehen nicht mehr funktionieren sie doch etwas skeptisch.

Trotzdem arbeitet sie weiter.

Um sie herum bricht das Chaos aus. Polizisten werden grausam von einem wütenden Mob zu Tode geprügelt, Läden werden geplündert und Flugzeuge fallen vom Himmel. Auf den Straßen herrscht pures Chaos, da keine Verkehrsteuerung mehr funktioniert. Rettungskräfte reagieren nicht und die Soldaten der nahen Kaserne drehen auf Grund des vermehrten Alkoholkonsums durch.

Eva beschließt, die erste Nacht im Krankenhaus zu übernachten als ein junger Polizist bei ihr Zuflucht sucht. Eva hilft ihm, seine Verfolger einzusperren und findet dabei den psychisch kranken Thomas, der im Aufzug stecken geblieben ist.
Gemeinsam versuchen sie dann, Wellendingen zu erreichen. Vor ihnen liegen ungewisse 32 Kilometer…

Gleichzeitig stellt Hans fest, dass er Glück hatte und in Stockholm noch keinen Plünderern zum Opfer gefallen ist. Er ist verzweifelt, weil er nicht weiß, wie er nach Hause kommen soll.

Zu allen anderen Problem gesellt sich außerdem noch Eva’s Ex-Mann. Er hat es Eva nie verziehen, dass sie ihn verlassen hat und beschließt, die Gunst der Stunde zu nutzen, was die Story noch packender macht. Auch der Ortsvorsteher, der sich als „Retter in der Not“ sieht und alle zum Sparen aufruft, selbst aber in Überfluss lebt, geben viel Raum für Spannungen und Streitereien.

Die Geschichte

Rattentanz beleuchtet die unterschiedlichsten Aspekte dieser globalen Katastrophe. Jedes Mal, wenn Hans oder Eva Glück habe, stellt sich ihnen ein neues Hindernis in den Weg. Jedes Mal denkt man sich als Leser „Och nö!“, so sehr fiebert man mit.

Michael Tietz gelingt es meisterlich, die vielen unterschiedlichen Handlungsstränge mit einander zu verbinden. Er schafft es, das Ausmaß der globalen Katastrophe zu zeigen und vergisst dabei aber nie die Hauptstory. Alle Ausmaße fügen sich am Ende zusammen. Gibt es auf der Seite 30 einen schlimmen Verkehrsunfall stößt Eva auf Seite 90 auf eben diesen Verkehrsunfall und muss sich eine Alternative überlegen. Ganz toll!

Fazit

Die Geschichte ist irre spannend und zeigt eindrucksvoll, wie schnell sich Menschen verändern können, wenn es keine öffentliche Ordnung mehr gibt. Aber sie zeigt auch, wie schnell sich Menschen anpassen können.

Im Laufe der Geschichte wird deutlich, dass kleine Dörfer die Katastrophe am besten umgehen können. Die Menschen kennen sich und versuchen gemeinsam zu überleben, da sie merken, dass es alleine nicht funktioniert.
Jedes Kapitel beginnt mit einer Zeitangabe. So wird dem Leser schnell klar, wie die Zeit vergeht und wo sich was abspielt.

Mein Tipp: Lesen!

LG
Benni

Mehr…

Das Buch hat 837 Seiten.

Titel: Rattentanz
Autor: Michael Tietz
ISBN: 3548282512
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Preis: 14,95 €
Typ: Taschenbuch

Veröffentlicht von

Benni

Hallo, ich bin Benni und ich blogge hier über verschiedene Themen. Sehr gerne z.B. über Tipps und meine Hobbys außerhalb des Netztes. Wenn euch die Seite gefällt, lasst doch einen Kommentar da :-)

2 Gedanken zu „Was tust du, wenn der Alptraum beginnt?“

  1. Hey Henni,
    auch Dir noch ein frohes neues Jahr.
    Das Buch hatte ich ohnehin schon auf der „Haben-will-Liste“. Nach Deiner Beurteilung ist es dort ein par Plätze hochgerutscht 🙂
    Gruß
    Hörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.