PUR MEGA EVENT 2010

Hej,

am 04.09.2010 war ich mit Flo in der Veltins-Arena Auf Schalke. Zum vierten Mal hieß es & Friends live auf Schalke.

Nach Stehplätzen auf der Tribüne über die VIP-Tribüne war dieses Jahr die Krönung da: Der Innenraum.

Frühe Anreise

Los ging es am Samstag schon um 9:00 Uhr. Zuerst sind wir nach Wuppertal gefahren um dort unser „Übernachtungsdomizil“ zu beziehen. Anschließend ging es dann weiter nach Gelsenkirchen. Um viertel nach eins waren wir auf dem Parkplatz. Super: Dieses Mal standen wir in der ersten Reihe des Parkplatzes.

Vor dem Eingang zum Innenraum hieß es dann erst mal: Warten.

Wider Erwarten waren sehr wenige Fans hier. Einige waren schon ab 9:00 Uhr da und ärgerten sich bereits.

Wir haben dann auch schnell zwei leicht verrückte Mädels kennengelernt. Mit den beiden sind wir dann auch, nach der langen Wartezeit an die Bühne gestürmt. 1. Reihe: geil!

Der Einlass

Wie immer wurde man gefilzt und durfte, trotz Ankündigung keine 0,5l PET Flachen mit hinein in die Arena nehmen. Das war insofern blöd, weil man von der 1. Reihe nicht mal eben was zu trinken holen kann.

Aber egal, man muss sich auch quälen können.

Vorband: Luxuslärm

Als Vorband hatte PUR Luxuslärm engagiert. Um 19:00 Uhr begann das 45-Minutige Konzert. Super!
Luxuslärm ist eine Band, von der man viel erwarten kann: Unzählige Preise säumen bereits jetzt den Weg der Band. Die Texte sind gut und tiefsinnig. Und die ? Rockig-Fetzig.
Richtig gut.

CDs liegen schon auf meinem Wunschzettel bei amazon 🙂

Los geht’s

Um kurz nach acht wurde dann die Arena dunkel. Pur war auf dem Weg zur Bühne und dann begann ein richtig tolles Konzert!

Die Schwaben rockten bis kurz nach elf und die Arena kochte. Neue Stücker und die alten, liebgewonnen Stücker standen in einem super Verhältnis. Auch die Brüche vom Partylied zum nachdenklichen Lied gelang PUR wie immer meisterhaft.

Die Show

Die Bühnenshow war wie immer: Echt Pur!

Flammensäulen, Seifenblasen und ein roter Konfettiregen. Dazu unglaublich tolle Lichteffekte und eine super Akustik.

Die Gäste

Wie immer in der Arena waren hochkarätige Gäste dabei.

Den Anfang machte der Seniorenchor „Rock statt Rente“. Eine Gruppe von Senioren, die von SAT1 gefunden wurde und beweisen will, dass man auch im Alter noch gute Musik machen kann.

Highway to hell klang einfach super!

Nach fast 30 Jahren war es dann endlich soweit: PUR spielte zusammen mit OPUS!

Die ersten beiden Platten vertrieb die Band unter dem Namen OPUS. Dann kam der Live is Live Erfolg der österreichischen Band OPUS und ein neuer Name musste her. Aus OPUS wurde PUR!

Absoluter Star des Abends war der Sänger von Supertramp: Roger Hodgson.
Mit ihm sang Pur mehrere seiner Top-Hits und dann zusammen Prinzessin in einer deutsch-englischen Mischung und das klang einfach nur geil.

Der letzte Gast war der Überraschungsgast, der bereits vorher bekannt war: DJ Ötzi.

Der Protest der Fans war im voraus sehr groß. Auch ich dachte, DJ Ötzi und PUR? Hallo?

Aber, man muss fairerweise sagen, es klang ganz nett (DJ Ötzi ist sehr klein, trotz Mütze). Was aber sehr störend war, waren die tanzenden Mädels von Ötzi. Die haben seinen Auftritt doch etwas auf die Ballerman-Schiene rutschen lassen…

Das Ende

Um 23:15 Uhr war das Konzert aus.

Ein richtig tolles Konzert, dass seine 54 € wert war. Es war auch das lange Warten im Voraus wert.
Und, da wir ganz am Anfang der Parkplätze geparkt hatten, kamen wir auch super vom Parkplatz runter.

Kritik

Und zum Ende noch ein bisschen Kritik:

Wie bei der Hallentour 2009 gab es auch dieses Mal wieder einen Live-USB-Stick. Für 25 € fand ich das okay und habe mich sehr auf Prinzessin in zwei Sprachen gefreut.
Zu Hause musste ich dann feststellen, das eben der Teil mit Roger Hodgson fehlte. Aus lizenzrechtlichen Gründen. Super.
Der Verkäufer in der Arena hat mich nicht darauf hingewiesen und, naja, so richtig ist man bei Simfy live auf meine Beschwerde auch nicht eingegangen…

LG
Benni

Veröffentlicht von

Benni

Hallo, ich bin Benni und ich blogge hier über verschiedene Themen. Sehr gerne z.B. über Tipps und meine Hobbys außerhalb des Netztes. Wenn euch die Seite gefällt, lasst doch einen Kommentar da :-)

3 Gedanken zu „PUR MEGA EVENT 2010“

  1. Moin,

    das klingt ja nach einem gelungen Konzert. Freut mich, dass es Dir soviel Spaß gemacht hat.
    Ich habe den Tag auch sehr sinnvoll gentuzt und war im Kloster 🙂
    Grüße
    Jörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.