Das Erbe des Antipatros

Hej!

Solange Du lebst,
tritt auch in Erscheinung,
trauere um nicht zuviel,
das Ende bringt die Zeit
von selbst

Mit diesen Worten beginnt das Buch „Das Erbe des Antipatros“. Allerdings nur, wenn man der griechischen Sprache mächtig ist, denn diese Zeilen sind auf dem Cover von Jörg Olbrichs Erstroman abgebildet. Das Erbe des Antipatros weiterlesen