coolchecker.de

Hej da @ coolchecker!

20140506_Italien_3745

Italien – Die Rundreise – Vorbereitung

| Keine Kommentare

Spanische Treppe Hey,

es ist zwar schon was her, aber im Frühjahr 2014 waren wir in unterwegs. Wir haben eine durch den nördlichen Teil des Landes am Mittelmeer gemacht und haben viel gesehen und erlebt.

Heute beginnt der erste Teil des Italien-Berichts. Ich werde euch einiges von unseren Reisevorbereitungen erzählen und auch unsere benutzten Hilfsmittel zeigen. Dieses Mal wurden wir mit einigen mobilen Geräten (Tablet und Handy) unterstützt.

Dieser Reisebericht ist also anders als die bisherigen und wird daher in mehrere Etappen aufgeteilt. So ist es möglich, dass alle tollen Erfahrungen ihren Platz finden. Ich hoffe, er gefällt euch.

Viel Spaß!

Übrigens: Das ein oder andere Bild gibt es natürlich jetzt schon 🙂

Der Plan

Zu Beginn unserer mussten wir uns zunächst überlegen, was wir überhaupt anschauen wollen. Nach einem kleinen Brainstorming standen folgende Ziele fest:

  • Venedig
  • Marken
  • Rom
  • Toskana
  • Verona

Nachdem die Orte feststanden, haben wir überlegt, wie viel Zeit wir wo verbringen. Daran orientierte sich dann die Routenplanung. Außerdem haben wir mit Hilfe des Reiseführer Italien Norden* von Baedeker eine ungefähre Idee von möglichen Touren bekommen. Im Reiseführer gibt es sechs Tour-Vorschläge durch den Norden Italiens. Und aus denen haben wir dann unsere Route zusammengebaut.

Rathaus Ostra

Zunächst sollte es nach Südtirol gehen. Als Übernachtungsort haben wir uns Bozen ausgesucht. Es liegt zentral, unweit der Brennerautobahn und auf dem Weg nach Venedig. Venedig sollte am nächsten Tag ein Tagesausflug sein. Anschließend wollten wir in der Nähe (nicht direkt in Venedig) übernachten. Unser Entschluss fiel auf die Halbinsel Rosolina Mare.

Von der Insel sollte es dann weitergehen in die Marken (Le Marche). Dieses Landgebiet war der eigentliche Grund für unseren Italien-Besuch. Hier sollte es ähnlich der Toskana sein, aber nicht so überfüllt. Und das stimmt auch.

Nach den Marken wollte Melli unbedingt in die ewige Stadt. Also fuhren wir nach Rom. Nach dem Trubel in der großen Stadt ging es in die Toskana. Hier hatten wir in der Nähe von Florenz eine tolle Unterkunft gefunden. Mitten in den Oliven- und Weinbergen bot sie beste Bedingungen für Ausflüge nach Pisa und Florenz.

Die letzte Station vor der Heimreise war dann Verona. Ein absolutes Juwel.
Dann ging es wieder in Richtung Heimat.

Storymap der Reise

Die Planung

Nachdem die Route klar war, haben wir die damit begonnen, die Unterkünfte zu planen. Hier haben wir uns komplett durch die Angebote gewühlt. Wichtig war uns immer ein sicherer Parkplatz und natürlich ein sauberes Zimmer.

Super Dienste haben uns die Websites TripAdvisor und Booking.com geleistet. ist eine Plattform, bei der Reisende ihre Reiseberichte verfassen können und so entstehen unabhängige Bewertungen. Zumindest konnten wir bei unseren Unterkünften keine Abweichungen erkennen.

TripAdvisor City Guide - Offline Karten

TripAdvisor gibt es auch als App und bietet außerdem die Möglichkeit, Sehenswürdigkeiten herauszusuchen. Sehr praktisch. Auch die Bewertungen werden von der Community erfasst. Sie sind aktuell und hilfreich. Außerdem gibt es kostenlose TripAdvisor City Guides, die auch sehr hilfreich sind.

ist eine Website zur Buchung von Hotels. Auch hier gibt es Bewertungen der Besucher (man muss bei gebucht haben). Vorteil ist: Viele Zimmer kann man kostenlos vorweg buchen und bei Bedarf stornieren.

Für die sonstige Planung (Wie schnell darf man fahren usw.) haben wir uns auf die -Toursets verlassen. Diese kann man sich als -Mitglied beim bestellen und auch als App nutzten. Wir haben beides genutzt.

ADAC-Tourset Auswahl

Das war der erste Teil des Berichts. Weiter geht es mit Allgemeinen Hinweisen zum Reiseland.

Grüße
Benni

Bilder der Apps

* = Amazon PartnerLink

Autor: Benni

Hallo, ich bin Benni und ich blogge hier über verschiedene Themen. Sehr gerne z.B. über Tipps und meine Hobbys außerhalb des Netztes. Wenn euch die Seite gefällt, lasst doch einen Kommentar da :-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.