Flying Bach und Heroes Burger

Fat Joe Burger
Fat Joe Burger

Hej,

Weihnachten hatte ich Melli Karten für die Red Bull Flying Bach Show in der Jahrhunderthalle Frankfurt geschenkt. Vorher waren wir in Frankfurt essen. Melli hatte hier auf dem HR von einem Burger-Lokal gehört…

Heroes Premium Burgers

In der Leibnizstraße in Frankfurt befindet sich das kleine Lokal Heroes Premium Burger. Wie der Name vermuten lässt gibt es hier hauptsächlich Hamburger. Der Clou: Die Burger sind 100% selbstgemacht und stets frisch zubereitet.

Jetzt ist nur noch zu klären, warum Heroes.

Ganz einfach: Der Restaurantbesitzer ist großer Superhelden-Fan. Sein Lokal ist gestaltet wie ein riesiges Comicheft: Batman und Superman haben es ihm besonders angetan.

Ansonsten ist das Lokal recht überschaubar aber ansprechend eingerichtet. Die Toiletten sind ebenfalls klein, allerdings sauber. Bei den Herren gab es leider keine Abtrockentücher.

Die Burger waren klasse. Melli hatte einen Peggy Burger (Rinderfrikadelle, gekochter Schinken, gekochtes Ei, Tomaten, Salat, Remoulade, Parmesan und Tomatensauce) und ich einen Fat Joe Burger (Rinderfrikadelle, Speck. Spiegelei, Tomaten, Salat, Remoulade, BBQ-Sauce). Und die waren echt total super (und groß). Ein Essen mit der Hand war kaum möglich.

Und 100% frisch und selfmade, so wie versprochen, traf auch zu. Und preislich kann man nichts sagen. Mit Getränken, einer Portion Pommes lagen wir bei etwa 23 Euro.

Der Service war schnell und gut und auch die Burger waren schnell serviert.

Das Lokal hat einen ganz besonderen Charme, ist allerdings nicht besonders groß, eine Reservierung wird also empfohlen.
Tipp: Online auf der Website reservieren).
Auch die Anreise sollte mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgen, da hier nicht wirklich viele Parkplätze sind. aber nix, denn die U-Bahn-Station ist um die Ecke.

Hier noch ein Video:

Flying Bach

Nachdem Essen ging es zu Flying Bach. Hier zwei Tipps: Die Jahrhunderthalle ist nicht die Festhalle und von der Festhalle benötigt man mit dem Taxi etwa 30 Minuten was auch wiederrum ca. 30 Euro kostet.

Habe ich zumindest gehört.

Bei geht es um klassische Musik. Mit Piano und Cembalo. Klingt langweilig ist es aber nicht. Denn das Flying deutet auf Break-Dance hin. Und das ist es auch.

Zur klassischen Musik die Tänzer heiße Break-Dance Moves und bringen eine super Performance.

Die Show ist zwar mit der Dauer von einer Stunde und fünfzehn Minuten recht kurz, aber trotzdem sehr mitreißend. Und wenn man den Darstellern zugeschaut hat, dann weiß man, dass einfach nicht mehr geht.

Also auch hier: Absolut zu empfehlen. Allerdings dürfte das schwer werden, denn die aktuelle Europa-Tour geht bis Mitte März und ist restlos ausverkauft…

Und auch hier noch ein Video:

Viele Grüße
Benni

Veröffentlicht von

Benni

Hallo, ich bin Benni und ich blogge hier über verschiedene Themen. Sehr gerne z.B. über Tipps und meine Hobbys außerhalb des Netztes. Wenn euch die Seite gefällt, lasst doch einen Kommentar da :-)

5 Gedanken zu „Flying Bach und Heroes Burger“

  1. *lacht sich weg*
    Na, mein softiger Machtwareentwickler…XD; …wegen den Hallen hab ich dich ja schon am Telefon genug ausgelacht! XD; …nur in welchem Stadtteil liegt die Leibniz-Straße? ?_? Davon hab ich ja noch nie gehört, sieht aber interessant aus. XD

  2. Hey Henni,
    Du warst also an der falschen Halle 🙂

    Ansonsten hört sich das aber nach einem gelungen tag an, sieht man einmal von dem fehlendem Abtrockenpapier ab 🙂

    Grüßle
    Hörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.