Urlaub im Sweet Home Egypt in Hurghada

Hej,

Wir sind wieder im Lande und hier ist der versprochene Bericht aus Hurghada.
Los ging es am 25.03.2010 sehr früh am Morgen: Um 03:00 Uhr hat der Wecker geklingelt und um 04:15 Uhr kamen Valentin und Nadine uns abholen.

Am Flughafen musste ich mich kurz als Terrorist outen, da sowohl meine Kamera als auch meine Jacke zum Sprengstofftest mussten. Ich war aber wohl nicht überzeugend genug, denn mitfliegen durfte ich trotzdem…

Im Flieger war es dank XL-Seats recht angenehm und als Bordmovie wurde „Harry Potter und der Halbblutprinz“ gezeigt. Was wollte man mehr?

Um kurz nach eins landete der A320 dann in Luxor. Ein Teil der Gäste steigt aus, wir bleiben sitzen und warten auf die Heimreisenden. Um kurz vor zwei geht es dann weiter nach Hurghada.

Die Einreise in Ägypten dauert fast eine Stunde und wir haben noch nicht mal Probleme gehabt. Naja. Am Ausgang empfängt uns Erika und ein sehr starker Wind.

Auf dem Weg zur Pension sehen wir schon ein bisschen von Ägypten. Wie in vielen Urlaubsregionen gibt es hier viele Baustellen, wobei die meisten eher nicht fertig waren.

Im Sweet Home

Im Sweet Home angefangen gibt es erst mal einen leckeren Begrüßungscocktail, anschließend beziehen wir die Zimmer. Diese sind sauber, geräumig und schön eingerichtet. Und das Tollste: Mit Meerblick 🙂

Wir hatten Vollpension gebucht und konnten uns vor Essen kaum retten. Man mag es kaum glauben, aber auch ich war sehr oft satt. Morgens gab es ein total leckeres Frühstücksbuffet. Mittags verschiedene Snack-Gerichte, die man morgens bestellen konnte. In einer Woche kommt man leider nicht dazu, alle zu probieren, aber die, die wir hatten, waren sehr lecker.
Zum Abendessen gab es dann eine Suppe, verschiedene Salate, wechselnde Themenmenüs und eine Nachspeise.

Die Getränke waren sehr vielfältig und nicht teuer. Kurz um: Sweet Home Egypt bei Erika ist eine Reise wert!

Sonst so?

Der Urlaub bestand hauptsächlich aus Entspannung. Und das kann man bei Erika super. Entweder am Pool oder direkt am Strand.

Wettermäßig war es immer um die 30°C warm und das Meer war auch sehr angenehm. Total klar und sehr flach. Nach einem kleinen Fußmarsch durchs Wasser war man direkt an einem Riff. Und hier tummelten sich die verschiedensten Fische.

Der Strand war bei Erika auch sehr sauber. Beim Nachbar bzw. bei dem Strand, wo sich niemand drum kümmert sah es nicht so toll aus.

Wir haben drei Ausflüge gemacht: Einen Nachmittag waren wir in der Touristenstadt El Gouna. Eine künstliche Stadt mit einem schönen Yachthafen. Der zweite Ausflug war eine Quad-Tour in ein (künstliches) Beduinencamp, wo uns das Leben der Beduinen vorgespielt wurde. Der letzte Ausflug führte uns dann nach Hurghada. Erstes Ziel war der neue Hafen und das zweite Obi, ein Händler, wo Andenken gekauft wurden.

Die Heimreise

Die Heimreise kam wie immer unerwartet und viel zu plötzlich. Am 01. April ging es um 19:50 Uhr zurück nach Deutschland. In der Boing 757-300 waren dieses Mal mehr Passagiere und als Film wurde „Fluch der Karibik 3“ gezeigt.

Wie so oft haben wir auch neue Bekanntschaften gefunden: Nadines Cousine Ilona mit Mann Holger und Luis und Ruth aus Stuttgart. Die Zeit mit euch war echt witzig, oder es anders zu sagen: Wie heißt du und warum?

Danke!

An dieser Stelle noch mal vielen Dank an das gesamte Sweet-Home-Team für diesen super Urlaub, wir kommen auf jeden Fall wieder!

LG
Benni

PS: Das wichtigste zum Schluss: Am 29.03.2010 haben Melli und ich uns verlobt 🙂

Impressionen

Mehr Infos zum Sweet Home gibt es auf der Website: http://www.sweet-home-egypt.de/

Veröffentlicht von

Benni

Hallo, ich bin Benni und ich blogge hier über verschiedene Themen. Sehr gerne z.B. über Tipps und meine Hobbys außerhalb des Netztes. Wenn euch die Seite gefällt, lasst doch einen Kommentar da :-)

10 Gedanken zu „Urlaub im Sweet Home Egypt in Hurghada“

  1. Hallo,

    das klingt ja alles sehr erfreulich. Glückwunsch zum gelungen Urlaub und natürlich auch zur Verlobung. Während Eurem Polterabend werden wir versuchen Euren Garten an den Stran der Nachbarn in Ägypten anzupassen. Und wir werden das schaffen 🙂

    Viele Grüße
    Jörg

  2. N’abend!

    Wow, die Bilder sehen ja echt klasse aus! *_* …auch wenn es mir viel zu warm gewesen wäre. *ist lieber im Schnee rumgefallen* XD
    Ich werde dich bei deinen Versuchen Jörg aufzuhalten unterstützen. ^^“

    Freut mich aber für euch, dass Urlaub und Verlobung so gut gelaufen sind! ^.^

    Dat Bakasaru

  3. Grüß dich!

    Schöne Fotos aus nem geilen Urlaub!^^
    Will auch mal nach Ägypten…
    Schade, dass das Heimkommen gleich mit ner Erkältung verbunden war…

    Aber das wird wieder!

    Gruß
    Flo

  4. Ich werde Jörg unterstützen, weil das bestimmt eine super Gaudi wird…. und wegräumen muss der Bräutigam traditionell alleine :-)))

  5. Genau Arno.
    Wir müssen zusammenhalten
    Schließlich soll Benni den Tag ja nie mehr vergessen.

    @ Sal, das merk ich mir 🙂

  6. Ich werde meinen Garten mit hohen Tönen beschallen. Der Otto-Normal-Mensch hört die nicht. Menschen mit größeren Ohren, werden es aber nicht aushalten können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.